Führungspersonen haben viel mit Menschen und Gruppen zu tun und benötigen daher ein hohes Maß an Bewusstheit für sich selbst und andere, um besser zu kommunizieren, Gruppen zu leiten und wichtige Dinge ansprechen zu können.
Je klarer die eigenen Antennen entwickelt sind, umso besser kann in Gesprächen oder Gruppensituationen reagiert und gehandelt werden.
Der Schwerpunkt in der Seminarreihe ist die Übung der Anwendung von theoretischen Konzepten für den Führungsalltag und die Selbstreflexion in der Leitungsrolle.

 

Inhalte u.a.
  • Rollen einer Leitungsperson / Reflexion des eigenen Rollenverständnis
  • Grundlagen der Transaktionsanalyse „Ich-Zustände“ – „Drama-Dreieck“ - Grundpositionen
  • Friedemann Schultz von Thun – Die vier Seiten einer Nachricht
  • Konfliktmanagement – SAG ES Leitfaden / Konfliktmoderation / Konfliktstufen nach F. Glasl
  • Mitarbeitergespräche führen
  • Übungen zur Selbstreflexion und Förderung der Sozialkompetenz
  • Übungen zur Kommunikation und Mitarbeiterführung
  • Und was mache ich wenn… Individuelle Tipps für schwierige Situationen.
Das Seminar orientiert sich an den Erfahrungen und den Praxissituationen der Teilnehmer.
Sollten Sie Interesse an einem Führungsseminar in Ihrem Unternehmen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.  
Gerne erstelle ich Ihnen ein entsprechendes Angebot.